Weltladen Großkrotzenburg


Bahnhofstrasse 2 * 06186 / 20 15 53

Öffnungszeiten:
        vormittags: Mo - Fr                 09:30 - 12:30   Sa 10:00 - 13:00
        nachmittags: Mo, Di, Do, Fr      15:00 - 18:00  
 

Geänderte Öffnungszeiten im Weltladen in den Sommerferien vom 25. Juli bis 2. September 2022!

Während der hessischen Sommerferien bleibt der Weltladen montags und freitags nachmittags geschlossen.

+ + + NEUER SERVICE + + +

Ab sofort besteht die Möglichkeit über den EL PUENTE Online Shop sich Produkte an den Weltladen Großkrotzenburg liefern zulassen. Sie können ganz bequem die Ware online und versandkostenfrei bestellen und im Weltladen abholen und auch dort bezahlen. Geben Sie dazu auf der Bestellseite "Barzahlung im Weltladen" an. Zum Shop gelangen Sie über den Link: EL PUENTE.


Willkommen auf der Startseite des Großkrotzenburger Weltladens!

Den Weltladen Großkrotzenburg finden Sie in der Bahnhofstraße 2, gegenüber des neuen Rathauses. Träger des Weltladens ist der "Eine-Welt-Laden-Großkrotzenburg e.V.".
Im Weltladen arbeiten ausschließlich ehrenamtliche Kräfte, die seit nunmehr über 30 Jahren "Fairen Handel" betreiben.
Unter "Fairen Handel" verstehen wir: Die ErzeugerInnen erhalten Preise, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbstverständlich, wie es klingen mag - die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass KleinproduzentInnen kaum davon leben können. Zukunftssicherung, Bildung für die Kinder, Gesundheitsversorgung bleiben so unerreichbar.
Weltläden wollen das ändern.
Deshalb bieten wir Ihnen ein breites Angebot attraktiver Produkte, die dazu beitragen, die Existenz der ErzeugerInnen zu sichern. Sie sind alle fair gehandelt, viele stammen aus ökologischer Produktion.
Der Faire Handel hat sich im Laufe seiner etwa vierzigjährigen Geschichte zu einer weltweiten Bewegung entwickelt. Die Weltläden sind der Kern des Fairen Handels. Hier werden Waren von KleinproduzentInnen und Projekten vor allem aus den arm gemachten Ländern der so genannten "Dritten Welt" angeboten.
Der faire Preis ermöglicht es den ProduzentInnen, unter menschenwürdigen Bedingungen ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Sie können in die Entwicklung ihres Dorfes, in Frauen-, Gesundheits- und Schulprojekte investieren, Kleinkredite erhalten, ihre Produktion auf ökologischer Grundlage umstellen und die Vermarktung in die eigene Hand nehmen. Fairer Handel trägt somit zu nachhaltiger Entwicklung bei.

Wir wollen uns unserer Verantwortung als KonsumentInnen in einer globalisierten Welt stellen.

Mittlerweile ist Großkrotzenburg als Fairtrade - Gemeinde anerkannt. Vertreter des Weltladens engagieren sich in der Steuerungsgruppe Fairtrade Town.


Film über fair gehandelte Schokolade

Exfußballnationalspielerin Celia Sasic ist Fairer Handel eine echte Herzenssache! Deshalb, so ihre Aussage "engagiere ich mich seit 2014 als Botschafterin des Fairhandelshauses GEPA". Als Fußballerin möchte die Tochter eines Kameruners und einer Französin insbesondere Kinder und Jugendliche vom Fairen Handel begeistern. Hier der Link zum Schokoladenfilm.